Bremer Bürgeramt von Streik betroffen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rund zwei Drittel der Beschäftigten des Bremer Bürgeramtes werden sich morgen voraussichtlich an dem ganztägigen Warnstreik anlässlich der Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst beteiligen. Die streikenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kündigten an, ab 10 Uhr an einem Sternmarsch der DGB-Gewerkschaften in Bremen teilzunehmen.

Aus diesem Grund musste für Donnerstag eine Reihe an Terminen im Bürgeramt abgesagt werden; man möchte aber mit den Betroffenen einen möglichst zeitnahen Nachholtermin abstimmen. Nicht abgesagte Termine finden statt. Wer also einen Termin hat und keine Absage erhält, möge den Termin bitte wahrnehmen. Vor Ort werden gegebenenfalls auch kurzfristige Ersatztermine vergeben. An allen Liegenschaften wurden bereits entsprechende Aushänge angebracht sowie das Bürgertelefon als Auskunftsstelle für Nachfragen mit einbezogen.

Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert