Bremer binnenstadt Dialog startet

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am 22. November  lädt das Projektbüro Innenstadt Bremen zum ersten binnenstadt Dialog. Unter dem Motto „Platz für alle?“ tauschen sich Interessierte und Planungsprofis darüber aus, wie der öffentliche Raum im Centrum künftig gestaltet und genutzt werden sollte.

Nach zwei Keynotes von Prof. Undine Giseke, Landschaftsarchitektin (Berlin), und Prof. Friedrich von Borries, Architektur- und Designtheoretiker (Hamburg), werden in einem abwechslungsreichen Programm gemeinsam mit dem Publikum unterschiedliche Perspektiven auf den öffentlichen Raum diskutiert. Im neuen Veranstaltungsformat binnenstadt Dialog können sich Interessierte aus Zivilgesellschaft, Fachöffentlichkeit, Verwaltung und Politik bis zum Frühjahr 2025 zu drei weiteren Schwerpunkten der Innenstadtentwicklung informieren, vernetzen und Impulse geben.

Zudem berichtet das Projektbüro mit seinen Partnern jeweils über aktuelle Entwicklungen, insbesondere zu Vorhaben aus dem Bundesförderprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“.  Alle Bremerinnen und Bremer, denen die Entwicklung der Innenstadt am Herzen liegt, sind eingeladen, sich in den binnenstadt Dialog einzubringen. Die Teilnahme ist kostenlos – erforderlich ist nur eine vorherige Onlineanmeldung.

Was: binnenstadt Dialog #1 „Platz für alle?“
Wann: Mittwoch, 22. November, 17.00 –21.00 Uhr
Wo: In der ehemaligen Sparkasse am Brill, Am Brill 1-3, 28195 Bremen
Wie: Information und Anmeldung unter: innenstadt-bremen.de/binnenstadt-dialog

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert