Bremens neuer Ordnungsdienst – In Zweier- und Dreier-Teams auf Streife

27. 09. 2018 um 17:07:27 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Ab dem 1. Oktober sind in der Hansestadt kleine Teams des neuen Ordnungsdienstes unterwegs. Bei der „Langen-Shopping-Nacht“ soll die Gruppe erstmals auf Streife gehen. Eine zweite Gruppe befindet sich schon in der Ausbildung und soll nächstes Jahr mit der Arbeit beginnen.
 
Insgesamt 16 Männer und Frauen sind Teil des neuen Ordnungsdienstes, der sowohl an gut besuchten Orten der Stadt, als auch an Brennpunkten Bremens unterwegs sein wird. Dadurch soll die Hansestadt ein saubereres und freundlicheres Gesicht erhalten. In Zweier- und Dreier-Teams sollen die Mitarbeiter störendes Verhalten erkennen, auf Regelungen hinweisen und Ordnungswidrigkeiten sanktionieren.
 
Die erste Streife findet anlässlich der „Langen-Shopping-Nacht“ am 1. Oktober statt. Ein Info-Stand am Rathaus soll über die Aufgabenfelder aufklären, auch Innensenator Ulrich Mäurer wird am Nachmittag vor Ort sein. „Es besteht bei vielen Bürgerinnen und Bürgern ein Bedürfnis nach einer klaren Zuständigkeit und einer direkten Ansprechperson vor Ort im Hinblick auf unterschiedlichste ordnungsrechtliche Fragen. Mit dem neuen Ordnungsdienst können wir diese Lücke endlich füllen“, so Ulrich Mäurer.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare