Bremen zeigt Flagge

24. 06. 2021 um 08:36:37 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Erlebnis Bremerhaven GmbH

Nachdem die UEFA eine Regenbogen-Illuminierung der Münchener Allianz-Arena während der gestrigen EM-Zitterpartie zwischen Deutschland und Ungarn nicht gestattet hat, stehen in zahlreichen Stadien in anderen Städten des Landes die Zeichen auf Toleranz und Gleichstellung – darunter das Weser Stadion. 

In der Hansestadt haben zudem einige Ladenbesitzer, Gastronomen und Anwohner die Regenbogenflagge gehisst, um ihre Unterstützung zu zeigen. Auch Sport- und Sozialsenatorin Anja Stahmann ließ zum Länderspiel gegen Ungarn die Regenbogenflagge auf dem Dach ihres Dienstsitzes am Hauptbahnhof wehen.

Die Stadt bekennt Farbe

Hintergrund der Aktion ist ein erst in der vergangenen Woche in Ungarn verabschiedetes Gesetz, das die Informationsrechte von Jugendlichen hinsichtlich Homosexualität und Transsexualität stark einschränkt. Der Münchener Oberbürgermeister hatte daraufhin bei der UEFA einen Antrag zur Beleuchtung des Stadions gestellt. Dessen Ablehnung wegen im Sport unerwünschter politischer Statements sorgte in Deutschland und auch über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus weitgehend  für Unverständnis.

Bild: Die Werder-Fahne weht neben der Regenbogen-Flagge als sichtbares Zeichen gegen die Diskriminierung Bildquelle: Nonstop News

 




Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare