Bremen sucht mehr Kita-Kräfte – Werbekampagne zur Fachkräftegewinnung

26. 04. 2018 um 10:50:02 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

In der Hansestadt schreitet der Ausbau der Krippen- und Kitaplätze weiter voran. Dieses Jahr sollen 2.000 neue Plätze geschaffen werden, 2018/2019 weitere 1.600. Nun sucht die Stadt mit Hilfe einer Werbekampagne nach Erzieherinnen und Erziehern.
 
Am Dienstag, 24. April, startete die großangelegte Werbekampagne der Stadt zur Fachkräftegewinnung im Bereich der Krippen und Kitas. „Die Werbekampagne ist ein weiterer Baustein für unsere Fachkräftegewinnung. Die hohe Anzahl an Bewerberinnen und Bewerbern für die praxisintegrierte Ausbildung und die guten Zahlen für die vollzeitschulischen Bildungsgänge haben gezeigt, dass sich viele Menschen für den Beruf interessieren“, erklärt Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung. Zu Beginn dieser Woche startete die Kampagne mit 150 City-Light Postern in der Stadt, Anfang Mai folgen weitere Großplakate. Im Laufe der folgenden Monate wird auch das Suchmaschinen-Marketing und Werbung auf Social-Media Kanälen gefördert. Die Kosten belaufen sich auf gut 41.000 Euro.
 
„Es geht darum, das Image und die Attraktivität der Berufsgruppen, die in der Kindertagesbetreuung arbeiten, darzustellen und auf Bremen als guten Wohnort und Arbeitsplatz aufmerksam zu machen”, so Wolfgang Bahlmann, Geschäftsführer von Kita Bremen. Die Werbekampagne ist Teil des Maßnahmen-Pakets zur Fachkräftegewinnung in Kitas der Stadt Bremen. Unter anderem sind Aufstockungen der Teilzeitausbildung für Erzieherinnen und Erzieher und der berufsbegleitenden Ausbildung für Quereinsteiger geplant. Gleichzeitig soll es zukünftig „Entlastungskräfte“ in besonders belasteten Kitas geben.
 
Um mehr Interessierten die Chance zu geben den Berufsweg des Erziehers einzuschlagen, werden 2018/2019 die Schulplätze für die Ausbildung von 723 auf 955 aufgestockt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare