„Bremen räumt auf“ – Große Müllsammelaktion am 20. und 21. März

09. 03. 2020 um 14:08:47 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Die Umweltinitiative „Bremen räumt auf“ ruft alle Bremerinnen und Bremer dazu auf, sich am Freitag, 20. März und Samstag, 21. März, für eine saubere Stadt und ein umweltbewusstes Miteinander einzusetzen. In Bremen-Vegesack läuft die Aktion am Sonnabend, 21. März.

48 Zusagen in Vegesack wurden bislang auf Facebook getätigt, doch Anne Köhler, die Geschäftsführerin der vege.net GmbH, rechnet mit bis zu 70 Aufräumaktivisten, die am Sonnabend, 21. März, den Stadtgarten in Bremen-Vegesack von Müll befreien. Damit auch möglichst viele Vegesacker beim Aufräumen helfen können, entschieden sich der Stadtgartenverein und die vege.net GmbH dazu, die Aktion nicht am geplanten Freitag zu starten, sondern am Sonnabend. „Das Frühjahr steht vor der Tür und wir wollen den Stadtgarten frühlingsfit machen“, erklären Anne Köhler und der erste Vorsitzende des Fördervereins Stadtgarten-Vegesack e.V., Heiko Dornstedt. Auch in den anderen Bremer Stadtteilen machen sich am 20. Und 21. März, Erwachsene, Kinder und Firmen auf, um die Straßen und Wiesen vom Müll zu befreien.

Beteiligung regionaler Firmen erwünscht

„Viele schmeißen noch unbedacht ihre Kippen weg. Wenn nun einige mitmachen, dann bekommen sie ein anderes Gefühl dafür“, meint Köhler. Trotz der regelmäßigen Arbeit der Umweltbetriebe Bremen im Stadtgarten und der Rundgänge der Umweltwächter, lässt sich der achtlos weggeworfene Abfall im Stadtgarten nicht vermeiden. Zahlreiche Firmen und Schulklassen aus Bremen-Nord beteiligen sich an der Aktion „Bremen räumt auf“ und sammeln einen Tag lang im Vegesacker Stadtgarten Zigarettenstummel, Kronkorken und Plastikmüll von den Straßen und Wegen, doch Anne Köhler würde sich eine stärkere Teilnahme regionaler Firmen wünschen. „In den letzten Jahren hat noch keine Firma aus Bremen-Vegesack an der Aktion teilgenommen“, bedauert sie. Dabei kann jeder beim Frühjahrsputz mitwirken und auch das Equipment zum Müllsammeln wird von „Bremen räumt auf“ gesponsert. Am Aktionstag treffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um zehn Uhr an der Signalstation im Stadtgarten, um für zwei Stunden durch Vegesacks Grünflächen zu streifen „Alle sind ganz herzlich eingeladen, uns zu unterstützen und den Stadtgarten auf Hochglanz zu bringen“, so Heiko Dornstedt.

Mehr Informationen zur Aktion gibt es auf www.bremen-raeumt-auf.de. Auch die Anmeldung zur Aktion erfolgt über die Webseite.

Bild: Runter vom Rasen und rein in die Tonne! Bremer und Bremerinnen befreien die Stadt am 20. und 21. März vom Müll. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare