„Bremen räumt auf“ 2019 – Anpacken für ein sauberes Bremen

26. 03. 2019 um 10:48:57 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Ende des Monats ist es wieder soweit, „Bremen räumt auf“. Wie der Name schon sagt, sind Bewohner der Hansestadt dazu aufgerufen gemeinsam anzupacken und Bremen ein klein wenig sauberer zu machen. Teilnehmen kann jeder Freiwillig.
 
Am 29. und 30. März soll das Umweltbewusstsein der Bremer wieder gestärkt werden. Die Initiative „Bremen räumt auf“ geht in die nächste Runde, in diesem Jahr werden rund 20.000 Teilnehmer des „Putzevents“ erwartet. Die freiwilligen Helfer sorgen für eine saubere Hansestadt und somit für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt.
 
Egal ob Kinder, Erwachsene, Firmen oder Vereine – jeder hat die Möglichkeit sich an einer der zahlreichen Recycling-Stationen mit Sammelmaterial, bestehend aus Müllsäcken, Handschuhen, Routenplänen und Sammelregeln, auszurüsten. Gesammelt werden kann überall, seien es Grünanlagen, Sportplätze oder Hauptverkehrsadern. Nachdem die Müllsäcke gefüllt wurden, müssen sie an den ausgewiesenen Müllabgabeplätzen abgegeben.
 
Wir schauten letztes Jahr an einer der Abgabestellen vorbei und sprachen mit einem der Experten.

Live: Bremen räumt auf!

Heute und morgen findet in der gesamten Stadt „Bremen räumt auf!“ statt. Bürger haben hierbei die Chance, die Stadt ein wenig sauberer zu machen!

Gepostet von Bremennews am Freitag, 13. April 2018





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare