Bremen als Weltbühne: Neuer Podcast

06. 04. 2021 um 13:56:56 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Globaler Logistikhotspot, Ort der künstlichen Intelligenz, Raumfahrt- oder Wasserstofftechnologien – was Bremen antreibt, bewegt auch die Welt. Mit dem neuen Podcast “Go Global! Bremen Business Talks” verschafft sich Deutschlands kleinstes Bundesland international Gehör.

 

Nach Umfragen hört jede und jeder dritte Deutsche die Audiodateien, Tendenz steigend. Die Hörerinnen und Hörer sind tendenziell jünger und sehr loyal gegenüber ihrer Show. Podcasts sind heute auch aus der B2B-Welt nicht mehr wegzudenken und bieten Entscheiderinnen und Entscheidern aus aller Welt aktuelle und ansprechend aufbereitete Informationen. Der Bremer Podcast-Moderator Boris Felgendreher diskutiert daher ab April regelmäßig mit ausgewählten Gästen über neue technologische Entwicklungen aus der Hansestadt, internationale Handel- und Wirtschaftspolitik sowie Chancen und Möglichkeiten für Unternehmen im globalen Handel.

Begeisterung für den Standort Bremen

Der Podcast ist ein gemeinsames Angebot der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa sowie von der Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven. Die Folgen erscheinen nach der Auftaktfolge mit Senatorin Kristina Vogt, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Bremen Dr. Matthias Fonger und dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der WFB, Andreas Heyer, ab sofort im zweiwöchentlichen Rhythmus.

“Mit dem Podcast schaffen wir auf eine spannende Art Sichtbarkeit. Mit seiner starken exportorientierten Ausrichtung ist es gerade für Bremen wichtig, für die internationale Wirtschaft wie auch Fachkräfte ansprechbar zu bleiben und einen Anknüpfungspunkt zu bieten. Unser Ziel ist es, Begeisterung für den Standort zu schaffen und Bremer Know-how, Technologien und Erfolgsbeispiele in die Welt zu tragen,” sagt Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa.

Do you speak english?

Die Folgen des Podcasts erscheinen abwechselnd in Deutsch und Englisch. So kommen neben Bremerinnen und Bremern auch internationale Expertinnen und Experten mit Bezug zur Hansestadt zu Wort. Zudem bietet der Podcast internationalen Zielgruppen die Chancen, sich für Bremen zu begeistern.

“Podcasts sprechen Menschen auf einer emotionalen Ebene an, indem sie die Personen hinter den Unternehmen und Institutionen zeigen. Und gerade diese emotionale Ebene ist in der Pandemie besonders wichtig, da persönliche Treffen nur eingeschränkt möglich sind. Mit dem Podcast stechen wir aus dem einerlei der Marketingbotschaften heraus und zeigen vielen die noch eher unbekannten Seiten der Hansestadt. Wir senden Unternehmerinnen und Unternehmen wie auch Fachkräften international eine Botschaft: ‘Ihr seid Willkommen in Bremen’,” so Andreas Heyer, Vorsitzender der WFB-Geschäftsführung.

Worüber Bremen spricht

In der ersten Episode spricht Moderator Boris Felgendreher mit Lutz Bertling, Vorstand des Bremer Raumfahrtkonzerns OHB. Der Satellitenbauer erweitert derzeit sein Geschäft durch digitale Dienstleistungsangebote und sucht dabei eine breitere internationale Anbindung. Zudem ist gerade die internationale Fachkräftegewinnung ein akutes Thema für das Unternehmen, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben.

Nach einem Ausflug in die Raumfahrt taucht die zweite Episode in die Welt der globalen Logistik ein. Constantin Conrad, Chief Digital Officer bei Lexzau, Scharbau GmbH & Co. KG, Dr. Hendrik Thamer, Mitgründer des Bremer Start-ups Cellumation und Tim Ole Jöhnk, Leiter des Northern Germany Innovation Office (NGIO) der WFB in San Francisco sprechen über innovative Start-ups und die Digitalisierung der Logistikbranche.

Gestärkt aus der Krise

“Die Corona-Krise stellt die Gesellschaft und die Unternehmen in Bremen und Bremerhaven vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Durch die sich schnell ändernden Bedürfnisse der Kunden verändern sich gleichzeitig auch die Rahmenbedingungen der Unternehmen. Wer flexibel reagiert, Produkte, Abläufe und Lieferketten rasch anpasst, kann im besten Fall gestärkt aus der Krise hervorgehen. Mit den Gästen des Podcasts sollen Antworten auf akute Fragestellungen der Wirtschaft nach internationalen Wachstumschancen, innovativen Technologien und gesellschaftlichen Entwicklungen gefunden werden. Das gemeinsame Podcast-Angebot der Wirtschaftssenatorin, der Wirtschaftsförderung und der Handelskammer bündelt unsere Kräfte und sendet ein Zeichen aus Bremen – für die Attraktivität des Standorts,” erläutert Dr. Matthias Fonger, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven.

Symbolbild: Bremen kennt die Welt nicht nur wegen der Stadtmusikanten Bildquelle: Birgit Winter / Pixelio.de https://www.pixelio.de/index.php

 




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare