Boot-Explosion in Hemelingen – Mann tödlich verletzt

27. 08. 2018 um 14:59:08 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am Samstag, 25. August, ereignete sich im Sportboothafen des Wassersportvereins Hemelingen ein tödlicher Zwischenfall. Auf einem dort anliegenden Boot gab es eine Explosion, eine Frau wurde dadurch schwer verletzt, für einen Mann kam jede Hilfe zu spät.
 
Gegen 10:49 wurde die Feuerwehr alarmiert, da es auf dem Wasser einen riesigen Knall gab. Mit mehreren Einsatzkräften machten die Helfer sich auf Weg zur Unglücksstelle, dort erwartete sie eine dramatische Lage. Während des Unfallzeitpunkt befanden sich eine Frau und ein Mann auf dem Boot.
 
Die schwer verletzte Frau schaffte es sich an das Ufer zu retten, dort wurde sie von den Rettungskräften versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Ihr männlicher Begleiter blieb verschollen. Feuerwehrtaucher suchten auf dem Boot und im Hafenbecken nach dem Mann. Die Rettungskräfte konnten ihn aus dem Wasser ziehen, an Land konnte jedoch nur noch der Tod festgestellt werden.
 
Das Schiff wurde von einem Kran abgeschleppt und gesichert, zuvor drohte es auf Grund einer Leckage zu sinken. Der Ermittlungen bezüglich des Unfallherganges dauern an.
 
Foto: NonstopNews





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare