Bierflasche auf Kopf zerschlagen – Täter festgenommen, Opfer geflüchtet

12. 02. 2019 um 10:02:07 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am Sonntagabend, 10. Februar, beobachteten Bundespolizisten am Hauptbahnhof über eine Videoanlange, wie ein Mann seinem Gegenüber mit einer gläsernen Bierflasche auf den Kopf schlug. Der Täter und ein weiterer Tatverdächtiger konnten festgenommen werden, das Opfer konnte flüchten.
 
Gegen 21:31 Uhr sahen Beamte über eine Videoanlage, wie sich im Ostflügel des Hauptbahnhofs vor dem Schnellrestaurant „Burger King“ ein Streit entwickelte. Im Verlaufe dessen schlug einer der beiden 24 und 26-Jährigen Tatverdächtigen mit einer gläsernen Bierflasche auf seinen Gegenüber ein.
 
Dabei zerbrach die Flasche, ob das Opfer durch den Angriff eine Verletzung erlitt, ist unklar. Während der Tat trug er eine Mütze und darüber eine Kapuze, dadurch könnte er keine offene Wunde erlitten haben.
 
Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen, das Opfer wurde zuletzt um 21:33 Uhr auf Gleis 7 gesehen. Dort stieg der Mann in eine Nordwestbahn in Richtung Twistringen. Er wird gebeten, sich 0421-162995 mit der Bundespolizei in Verbindung zu setzen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare