Bewohnerin findet schlafenden Einbrecher in ihrem Wohnzimmer – Mann festgenommen

22. 08. 2018 um 13:39:19 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Einen sehr ungewöhnlichen Ort für ein Schläfchen suchte sich gestern, 21. August, ein Einbrecher aus: Das Wohnzimmer seines Opfers. Der Vorfall ereignete sich in der Gastfeldstraße.
 
Gegen 5.45 Uhr am Morgen wurde die Bewohnerin (53) von einem unbekannten Geräusch geweckt. Als sie in ihrem Wohnzimmer nachschaute, fand sie dort den Einbrecher. Der hatte sich auf dem Fußboden gelegt und schlief vor sich hin. Ursprünglich war er durch ein Fenster in die Wohnung eingedrungen.
 

Polizei beendet Schläfchen

Die rasch eintreffenden Polizisten bereiteten der Ruhepause des Verbrechers ein jähes Ende, indem sie ihn weckten und Handschellen anlegten. Bei seiner Durchsuchung fand sich verschiedenes Diebesgut in seinen Hosentaschen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde noch gestern durch einen Haftrichter ein Haftbefehl gegen ihn erlassen. Er kam ins Gefängnis.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare