Betrunkener Radfahrer auf der Autobahn

10. 05. 2021 um 15:21:42 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

In der Nacht von Freitag auf Samstag fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Drahtesel Schlangenlinien auf der A27 – dunkel gekleidet und ohne Beleuchtung. Die Polizei konnte ihn auf der Fahrbahn in Richtung Cuxhaven stoppen.

Nachts gegen 02:40 Uhr war der Radfahrer auf der Autobahn kurz hinter der Lesumbrücke in Richtung Vegesack unterwegs – und zwar in Schlangenlinien über alle drei Fahrstreifen hinweg. Einsatzkräfte konnten den augenscheinlich betrunkenen Mann stoppen und vorläufig festnehmen.

1,8 Promille plus Marihuana

Der Atemalkoholtest ergab denn auch einen Wert von rund 1,8 Promille. Zwecks Blutentnahme wurde der Autobahn-Radler mit zur Wache geführt, danach durfte er seinen Drahtesel nach Hause schieben. Weil bei ihm aber auch eine geringe Menge Marihuana gefunden wurde, erwartet den Mann nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit am Steuer und unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln. Aber die Sache hätte viel schlimmer, wenn nicht gar tödlich für ihn enden können…

Symbolbild: Nein, das ist nicht unser Autobahn-Radler mit seiner Familie… Bildquelle: Fotolia

 

 




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare