Baum stürzt auf Oberleitung – Böschungsbrand in Burgdamm

02. 08. 2018 um 12:06:48 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Heute Morgen, 2. August, sorgte ein herabgestürzter Baum an der Bahnlinie Bremen – Bremerhaven für einen Böschungsbrand. Zeitweise bestand die Gefahr, dass das Feuer auf den „Pellens Park“ übergreift und sich zu seinem Großbrand entwickelt. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten dies verhindern.
 
Gegen 07:29 Uhr ging bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Anruf über einen Vegetationsbrand im Stadtteil Burgdamm ein. An der Bahnstrecke zwischen Bremen – Bremerhaven war ein Baum auf die Oberleitung gestürzt und hatte durch den Funkenüberschlag für ein Feuer gesorgt. Die Leitung musste durch die Deutsche Bahn stromlos geschaltet werden, während des Unfalls stand sie unter Hochspannung.
 
Durch die direkte Nähe zum Pellens Park, befürchtete die Feuerwehr, dass das Feuer aufgrund der trockenen Vegetation auf diesen übergreifen könnte. Um das Feuer einzudämmen, baut die Feuerwehr eine Riegelstellung auf. Anschließend musste auf einer Fläche von 100 m² der Brand gelöscht werden. Der umgestürzte Baum wurde zersägt und entfernt. Um 09:40 Uhr konnte die Bahnstrecke wieder freigegeben werden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare