Bauarbeiten zur Feuerwache Nord-Ost am Hochschulring starten – Inbetriebnahme ist bis 2023 geplant

11. 12. 2020 um 15:56:09 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Mit dem Bau einer modernen Feuerwache an einem neuen Standort wurde vor kurzem begonnen. Am Hochschulring zwischen dem Kuhgrabenweg und dem Stadtwaldsee wird die Feuerwache Nord-Ost errichtet. Das Investitionsvolumen beträgt rund 15 Millionen Euro. Bis Ende 2022, spätestens aber Anfang 2023 soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein. Wegen der Corona-Pandemie konnte der Grundstein für den Neubau nicht in einem feierlichen Rahmen gelegt werden.
 
„Möglicherweise lässt ein deutlicher Rückgang der Pandemie im kommenden Jahr die angemessene Würdigung des Baufortschritts zu“, erklärt Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) mit Blick auf das Richtfest. Aller Voraussicht nach werden die Erdarbeiten im Januar beendet sein. Daraufhin stehen schrittweise Betonarbeiten für die jeweiligen Gebäudeabschnitte A (Aufenthalts- und Büroräume), B (Wagenhallen und Ruheräume) und C (Übungsturm) bevor.
 

Mäurer verspricht sich von der Feuerwache eine schnelle Erreichbarkeit der Einsatzorte

Im Herbst 2021 sollen Fassaden- und Dacharbeiten folgen, ehe 2022 Innenausbauten und Außenarbeiten vorgenommen werden. Auf einem 6.500 Quadratmeter umfassenden Grundstück entsteht die neue Wache, deren Gesamtgebäudefläche 2.317 Quadratmesser misst. Vor Ort werden 80 Bedienstete der Berufsfeuerwehr sein, die drei Wachabteilungen zugeordnet werden.

Jede Wachabteilung wird ihrerseits über 16 zu besetzende Funktionen verfügen, auf denen die Feuerwehrleute eingesetzt werden. Beispielsweise werden auf der Feuerwache eine Drehleiter, ein Löschfahrzeug, ein Rettungswagen, ein Rüstwagen samt Feuerwehrkran und ein Rettungsboot untergebracht.

Obendrein wird ein etwa 25 Meter hoher Turm zu Trainingszwecken konstruiert, woran Feuerwehreinsatzkräfte in Zukunft auch die Rettung aus größeren Höhen üben können. Mäurer teilt mit: „Die Ausfahrt wird mit gesonderter Ampelschaltung direkt auf den Hochschulring führen. So werden die Rettungskräfte von diesem neuen Standort aus die Einsatzziele schnell erreichen können.“ Mithilfe der neuen Feuerwache werde die Sicherheit in sämtlichen angrenzenden Stadtteilen dauerhaft sichergestellt.
 
Bild: Eine neue Feuerwache Nord-Ost wird am Hochschulring gebaut.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare