Bauarbeiten am Herdentorsteinweg – Fuß- und Radwege werden umgestaltet

23. 08. 2018 um 11:17:43 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Nächste Woche Montag, 27. August, starten am Herdentorsteinweg die Bauarbeiten an den Fuß- und Radwegen der Straße. Ziel ist es, die schmalen Wege zu vergrößern und diesen Verkehrsbeteiligten mehr Platz einzuräumen. Noch vor November soll der Umbau abgeschlossen sein, die Kosten belaufen sich auf 1,6 Millionen Euro.
 
Die Überlegungen für eine Umgestaltung des Herdentorsteinwegs gibt es laut Senat schon länger, jetzt werden die Pläne in die Tat umgesetzt. In Richtung zum Wall und der Bürgermeister-Smidt-Straße wird in den kommenden Monaten die Rechtsabbiegespur für Autos aufgehoben und durch einen Fahrradschutzstreifen ersetzt. „Mit dem Baustart beginnt die lang ersehnte Neuaufteilung der Verkehrswege im Herdentorsteinweg“, so Verkehrssenator Dr. Joachim Lohse.
 
Da die Abbiegespur nur ein geringes Verkehrsaufkommen hat, nur knapp 900 Fahrzeuge pro Tag, und durch die Bürgermeister-Smidt-Straße / AOK-Kreuzung eine besser Alternative hat, wird der Autoverkehr rund um diesen Bereich nur geringfügig verändert. Neben dem neuen Fahrradschutzstreifen soll zudem die Straßenbahn- und Bushaltstelle um zehn Meter weiter in Richtung Am Wall verlegt werden.
 
Das Bauprojekt soll noch vor dem Weihnachtsgeschäft beendet sein, die Kosten von 1,6 Millionen Euro werden zu 75 Prozent durch Bundesmittel gefördert.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare