Bahnchaos durch Unwetter – Diese Strecken sind betroffen

18. 09. 2019 um 10:39:47 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Wegen eines Unwetters im Norden Deutschlands müssen Bahnreisende unter anderem auf den Strecken Hannover – Bremen und Hannover – Hamburg mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Ausschlaggebend dafür sind Oberleitungsstörungen.

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, bestehen derzeit, aufgrund des Unwetters, mehrere Oberleitungsstörungen. Daher verkehren am heutigen 18. September keine Fernverkehrszüge zwischen Hannover und Bremen. Größtenteils fallen die Züge zwischen Hannover und Norddeich in beide Richtungen aus. Einzelne Züge werden ohne Zwischenhalt über Rheine umgeleitet. Zwischen Hannover und Hamburg steht derzeit nur ein Gleis zur Verfügung. Auch dort kommt es zu Verspätungen.

Besserung am Nachmittag

Zumindest die Strecke Hannover – Hamburg dürfte nach Angaben der Bahn ab dem heutigen Nachmittag wieder normal befahrbar sein. Für die Strecke zwischen Hannover und Bremen ist derzeit noch nicht klar, wann hier wieder Normalbetrieb herrscht.

Auf den Folgenden Strecken ist derzeit mit Verspätungen oder Zugausfällen zu rechnen:

ICE-Linie: Hamburg/Bremen – Hannover – Kassel-Wilhelmshöhe – Würzburg – München

IC-Linie: Norddeich Mole – Emden – Bremen – Hannover – Magdeburg – Leipzig – Dresden

RE 1: Hannover – Bremen – Oldenburg – Leer (Ostfriesl.) – Emden – Norddeich-Mole

RE 8: Hannover – Bremen – Bremerhaven-Lehe

Die baustellenbedingten Shuttle-Züge zwischen Bremen und Hannover fallen am 18. September ebenfalls aus.

Weitere Zugausfälle in der Nacht

Aufgrund von kurzfristigen Bauarbeiten am Oberbau kommt es vom 18. September 18 Uhr bis zum 19. September um etwa 4 Uhr auf den Regionallinien RE 6 und RB55 ebenfalls zu Zugausfällen. Zwischen Henningsdorf und Neruppin fallen alle Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Die entsprechenden Busfahrpläne könnt ihr unter den angeführten Links einsehen:

Busnotverkehr RE 6 am 18.9.2019

Busnotverkehr RE 6 in der Nacht vom 18.9. auf 19.9.2019

Busnotverkehr RB 55 am 18.9.2019

Technische Störung am Zug (Rzepin bis Frankfurt/Oder)

Durch eine technische Störung am Zug müssen die Züge der Regionalbahnlinie RB 91 zwischen Rzepin und Frankfurt (Oder) ausfallen. Nach Informationen der polnischen Regionalbahn ist ein unregelmäßiger Busnotverkehr eingerichtet. Folgende Züge fallen aus:

Rzepin bis Frankfurt (Oder):

RB5824 ab 11.32 Uhr

RB5836 ab 18 Uhr

Frankfurt (Oder) bis Rzepin:

RB5825 ab 12.11 Uhr

RB5849 ab 18.34 Uhr

Kostenfreie Stornierung

Für die vom Sturm betroffenen Strecken behalten alle Fahrkarten vom 17. oder 18. September ihre Gültigkeit und können entweder kostenfrei storniert oder bis eine Woche nach Störungsende zeitlich flexibel genutzt werden. Das gilt auch für zuggebundene Fahrkarten. Solange die Störung besteht, dürfen alle Fahrgäste alternative Verbindungen nutzen. Dafür bedarf es keiner vorherigen Freigabe durch die Bahnmitarbeiter. Sitzplatzreservierungen können umgetauscht werden.

Auf der Website der Deutschen Bahn werden die Informationen ständig angepasst. Dort finden betroffene Bahnreisende auch entsprechende Erstattungsformulare.

 




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare