Bahn-Bauarbeiten sorgen für veränderte Fahrzeiten bei Nordwestbahn – Teilweise Zugausfälle

25. 09. 2018 um 15:49:50 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

An veränderte Fahrzeiten und Ausfällen bei mehreren Bahnlinien müssen sich Kunden der Nordwestbahn einstellen. Erste Änderungen gibt es ab Samstag, 29. September. Betroffen sind die Regio-S-Bahnen RS 2, RS 3 und RS 4.
 
Am kürzesten betroffen wird die Linie RS 2 zwischen dem Bremer Hauptbahnhof und Bremerhaven-Lehe sein. Dort kommt es in der Nacht von Samstag, 29. September, auf Sonntag zu Zugausfällen. Fahrgäste zwischen Osterholz-Scharmbeck und Oldenbüttel müssen in beiden Fahrtrichtungen in Ersatzbusse umsteigen. Die Züge aus Bremerhaven-Lehe Richtung Oldenbüttel erreichen den Bahnhof früher, in der Gegenrichtung dagegen später.
 

RS 3 und 4 mit längeren Ausfällen

Länger ziehen sich die Änderungen bei den Linien RS 3 und 4 hin. Vom 1. bis 8. Oktober sind bei der RS 3 einzelne Zugausfälle und Fahrzeitänderungen möglich. Hier ist der Abschnitt zwischen Bremen und Oldenburg betroffen. Zwischen Bremen und Delmenhorst werden Ersatzbusse eingesetzt. Aus Oldenburg Richtung Delmenhorst haben die Züge frühere Abfahrts- und Ankunftszeiten.
 
Die RS 4 ist bereits ab Samstag, 29. September, bis zum 8. Oktober betroffen. Zwischen Bremen (Hauptbahnhof) und Hude können die Züge in beiden Richtungen nicht fahren. Fahrgäste nach Hude können auf die RS 3 ausweichen. Richtung Bremen empfiehlt die Nordwestbahn, die RE 1, RE 56 und den Intercity zu nutzen. Einige Verbindungen werden mit Ersatzbussen abgefahren. Zugnutzer von Hude nach Nordenham müssen spätere Abfahrts- und Ankunftszeiten beachten.
 

Bauarbeiten Ursache der Störungen

Grund für die Störungen sind Bauarbeiten an den Schienen. Die werden von der DB Netz AG durchgeführt. Eine Übersicht der Baustellen hält die Nordwestbahn bereit. Infos zu den Fahrplänen können hier abgerufen werden., oder auf der Homepage der Nordwestbahn.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare