Autofahrer erfasst Fußgänger und schleift ihn mit: 55-Jähriger erleidet schwere Verletzungen

Werbung
Werbung
Werbung

Schwer verletzt wurde ein 55 Jahre alter Fußgänger am späten Dienstagnachmittag in Bremerhaven-Lehe bei einem tragischen Verkehrsunfall: Ein Auto hatte den Mann erfasst und noch eine kurze Zeit mitgeschleift. 

Ersten Erkenntnissen zufolge bog gegen 17.50 Uhr ein 47 Jahre alter Autofahrer von der Jahnstraße kommend nach links in die Rickmersstraße ab. Dabei erfasste er aus noch ungeklärter Ursache den auf der Fahrbahn befindlichen Fußgänger und schleifte den 55-Jährigen noch eine kurze Zeit mit – der Mann erlitt schwerste Beinverletzungen. Sanitätskräfte und ein Notarzt der Feuerwehr übernahmen die Erstversorgung und brachten das Unfallopfer danach in ein Krankenhaus, wo der Mann operiert wurde. Die Polizei nahm unterdessen den Unfall vor Ort auf und regelte den Verkehr. Die Rickmersstraße musste für die Maßnahmen für rund 90 Minuten gesperrt werden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert