Autoaufbrecher festgenommen – Couragierter Zeuge alarmiert Polizei

28. 08. 2018 um 10:06:59 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Vergangenen Samstag, 25. August, wurde in Burg ein 53-Jähriger festgenommen, nachdem er ein Auto aufbrach und eine dort gelagerte Gitarre klauen wollte. Während der Tat wurde er jedoch von einem Zeugen beobachtet, dieser sprach den Täter an und alarmierte die Polizei.
 
In den frühen Morgenstunden hallte ein Knall durch die Luft im Bereich der Bremer Heerstraße. Gegen 05:35 Uhr nahm ein 51-Jähriger das laute Geräusch am Bahnhof Burg wahr und beobachtete anschließend wie sich eine männliche Person an einem Auto zu schaffen machte.
 
Durch eine eingeschlagene Scheibe, die vermutlich auch den Knall hervorrief, griff der Verdächtige in das Fahrzeug und griff sich eine Gitarre samt Zubehör. Der 51-jährige Zeuge entschied sich daraufhin zu Handeln und alarmierte die Polizei. Gleichzeitig ging er auf den Mann zu und stellte ihn zur Rede. Als die Einsatzkräfte eintrafen wurde der 51-jährige Mann vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare