Auto rutscht von Transporter auf die Straße

16. 06. 2021 um 08:47:28 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Ein spektakulärer Unfall mit glimpflichem Ausgang hat sich gestern gegen 9.00 Uhr im Stadtnorden von Bremerhaven ereignet: Ein Kleinwagen rutschte von der Ladefläche eines Autotransporters und landete wie eine umgedrehte Schildkröte auf dem Dach. 

Der mit Neufahrzeugen beladene Lkw war von der Autobahn 27 kommend auf der Cherbourger Straße in Richtung Überseehafengebiet unterwegs. An der Kreuzung mit der Langener Landstraße bremste der 61 Jahre alte Lastwagenfahrer vor einer Ampel ab – eventuell etwas zu scharf, denn dabei rutschte ein auf dem Oberdeck transportierter Kleinwagen nach vorn und fiel vor dem Lkw auf die Fahrbahn.

Vom Laster gefallen…

Glücklicherweise befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen oder andere Fahrzeuge vor dem Autotransporter. Der Neuwagen landete auf dem Dach und wurde durch den Aufprall komplett zerstört. Die hinzugerufene Polizei sicherte die Unfallstelle ab. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte mangelhafte Ladungssicherung für den Unfall verantwortlich gewesen sein. Die spezialisierten Polizeikräfte stellten auch bei den übrigen transportierten Pkw Mängel an der Ladungssicherung fest; der Autotransporter wurde vorläufig stillgelegt. Ein Abschleppunternehmen barg den zerstörten Kleinwagen und säuberte die Fahrbahn. Auf der Cherbourger Straße kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

Bild: Der vom Transpoter gerutschte Neuwagen ist nur noch Schrott Bildquelle: Polizei Bremerhaven




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare