Auto landet auf dem Dach

01. 06. 2021 um 09:26:47 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Wie die Polizei heute bekanntgab, ist ein VW Polo ist in der Nacht zu Sonntag in der Hafenstraße in Bremerhaven-Lehe bei einem Verkehrsunfall auf dem Dach gelandet. Das Fahrzeug hatte sich mitten in der Stadt überschlagen, wobei die alkoholisierten Insassen glücklicherweise unverletzt blieben.

Gegen 3.15 Uhr meldeten Zeugen per Notruf, dass sich in der Hafenstraße ein Fahrzeug überschlagen habe: mehrere Streifenwagen eilten zur Unfallstelle. Nach ersten Erkenntnissen soll der Kleinwagen in normalem Tempo in südlicher Richtung unterwegs gewesen sein. Unvermittelt sei das Fahrzeug dann aber nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen zwei geparkte Autos geprallt. In Folge der Kollision sei der Polo dann auf dem Dach gelandet. An den beteiligten Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von insgesamt rund 24.000 Euro.

Absolut fahruntüchtig

Am Unfallort konnten die Beamten zwei Männer als Fahrzeuginsassen ermitteln, die augenscheinlich unverletzt geblieben waren. Zunächst wollte allerdings keiner von beiden am Steuer gesessen haben. Schließlich räumte ein 25-jähriger Bremerhavener doch ein, das Fahrzeug gelenkt zu haben. Ein Atemalkoholtest machte schnell klar, warum zunächst geleugnet wurde: der Wert ergab absolute Fahruntüchtigkeit. Der Mann erhält nun eine Strafanzeige wegen Verkehrsgefährdung unter Alkoholeinfluss, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Bildquelle: Polizei Bremerhaven




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare