Auto kracht in Gegenverkehr – 68-Jährige lebensgefährlich verletzt

22. 01. 2019 um 09:55:20 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern Nachmittag, 21. Januar, kam es in Horn-Lehe zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Autofahrerin verlor zuvor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr in den Gegenverkehr. Dort kollidierte sie mit einem anderen Auto und wurde lebensgefährlich verletzt.
 
Gegen 17:10 Uhr war die 68-Jährige auf der Horner Heerstraße in Richtung Leher Heerstraße unterwegs, als sie kurz vor der Kreuzung Berckstraße die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Wieso dies geschah ist noch unklar. Sicher ist, dass die Autofahrerin unkontrolliert ein Straßenschild überfuhr und über die Straßenbahntrasse in Richtung Gegenverkehr fuhr.
 
Dort kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Fahrzeug und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Im anderen Unfallfahrzeug saßen eine 25-jährige und 90-jährige Frau, beide wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf gut 12.000 Euro geschätzt, die Horner Heerstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme stadteinwärts gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare