Aus für den Airbus A380 – Letzte Auslieferung für 2021 geplant

14. 02. 2019 um 10:15:31 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Er ist das größte Passagier-Flugzeug der Welt: der Airbus A380. Vor gut 14 Jahren hob der Flieger das erste Mal vom Boden ab, jetzt ist das Aus der Maschine besiegelt. 2021 soll der letzte A380 produziert werden, das gab Airbus heute bekannt. Bis zu 3.500 Stellen könnten dadurch gestrichen werden.
 
Er ist neben der Boeing 747 der Riese unter den Passagier-Flugzeugen, gut 850 Reisende finden in der Maschine Platz. Richtig durchsetzen konnte er sich jedoch nie, oftmals gab es Probleme bei der Produktion und der Auslieferung. In den letzten Jahren wurden immer weniger Maschinen dieses Typen bestellt, nachdem die Fluggesellschaft Emirates ihre aktuelle Bestellung um 39 Maschinen reduzierte, steht der A380 jetzt vor dem Ende.
 
Wie Airbus heute, 14. Februar, mitteilte, wird der letzte A380 im Jahr 2021 ausgeliefert, der mangelnde Auftragsbestand zwingt den europäischen Flugzeughersteller zu diesem Schritt. „Infolge dieser Entscheidung gibt es keinen nennenswerten A380-Auftragsbestand mehr und damit keine Grundlage für eine Fortsetzung der Produktion – trotz aller Bemühungen unseres Vertriebs in den vergangenen Jahren, weitere Airlines als Kunden zu gewinnen. Das bedeutet, dass wir die Auslieferung der A380 ab 2021 einstellen“, erklärt Tom Enders, Chief Executive Officer von Airbus.
 
Der A380 war unter anderem das Flaggschiff von Emirates, diese setzen jetzt aber mehr und mehr auf die A330neo und die A350. Durch die Einstellung des A380 sind bis zu 3.500 Stellen von einer Streichung gefährdet. Auch in Bremen wurden Teile für das Modell gebaut.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare