Auffrischung nach Johnson&Johnson-Impfung

12. 10. 2021 um 17:55:44 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Im Land Bremen wurden bislang rund 42.000 Personen mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson gegen Corona geimpft. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt jetzt eine zeitnahe Auffrisch-Impfung mit einem mRNA-Impfstoff durchzuführen, um den Schutz zu verbessern.

Diese zweite Impfung ist bereits ab vier Wochen nach der Johnson&Johnson-Impfung möglich. Um eine Auffrisch-Impfung zu erhalten, gibt es in der Stadt Bremen verschiedene Möglichkeiten:

  • Unter www.impfzentrum.bremen.de gibt es eine Registrierungsliste, um eine Auffrisch-Impfung im Impfzentrum zu erhalten. Ab dem 25.10 finden die Auffrisch-Impfungen nicht mehr im Impfzentrum, sondern in einer der Impfstellen statt.
  • Bei den diversen Einsätzen der Impftrucks im gesamten Stadtgebiet können Auffrisch-Impfungen ohne vorherige Terminvereinbarung durchgeführt werden. Die Termine der Impftrucks sind unter www.bremen-gegen-corona.de/impfen zu finden. Die Termine der Impftrucks werden in den kommenden Wochen dahingehend geplant, dass Standorte verstärkt angefahren werden, an denen es eine große Zahl an Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson gab.
  • Auch bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sind Auffrisch-Impfungen möglich.

Bildquelle: Alexander Raths / Adobe Stock




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare