Aufatmen für die Beschäftigten – Karstadt Sports bleibt in Bremen erhalten

31. 08. 2020 um 13:01:02 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Galeria Kaufhof in Bremen schließt seine Filiale in der Innenstadt zu Ende Oktober. Auch für Karstadt Sports sah es anfangs nicht gut aus. Am 19. Juni hatte das Unternehmen angekündigt, auch diese Filiale in Bremen zu schließen. Am 28. August bestätigte das Unternehmen nun aber, dass die Filiale in der Sögestraße erhalten bleibt.

Anders, als noch vor zehn Wochen kommuniziert, wird die Karstadt Sports Filiale in der Sögestraße nicht schließen. Das bestätigte das Unternehmen am Freitag, 28. August. Am 19. Juni dieses Jahres hatte das Unternehmen seine Schließungsabsichten für etliche Karstadt Sports Filialen bekannt gegeben, unter anderem auch für Bremen. Seitdem haben sich die Gewerkschaft Verdi und der Betriebsrat in engem Dialog mit der Bremer Politik für den Erhalt des Hauses eingesetzt. Auch der Vermieter der Immobilie hatte an einer wirtschaftlich tragfähigen Lösung mitgearbeitet. Gleichzeitig gab es Gespräche mit dem Wirtschaftsressort, der WFB und der Bremer Aufbau Bank.

Gutes Signal für die Beschäftigten

Für die 40 Beschäftigten der Filiale bedeutet das nun ein Aufatmen und auch alle Beteiligten freuen sich, dass man die Filiale in der Innenstadt sichern konnte. Bremens Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt sagte dazu: „Ich freue mich sehr, dass die vierzig Arbeitsplätze bei Karstadt Sports nun doch erhalten bleiben. Diese Entscheidung zeigt, dass es sich lohnt mit Gewerkschaften und Betriebsräten gemeinsam zu kämpfen. Auch für das Angebot in der Innenstadt ist dies eine gute Nachricht, da Karstadt Sports ein wichtiger Frequenzbringer für die Innenstadt ist.“

Symbolbild: Die Karstadt Sports Filiale in der Sögestraße bleibt erhalten. Das bestätigte das Unternehmen am Freitag, 28. August. Bildquelle: Fotolia




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare