Anzeigen gegen Querdenker

13. 04. 2021 um 15:47:19 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Die Polizei Bremen ahndete am Sonnabend im Ortsteil Peterswerder Verstöße gegen die Corona-Verordnung: Mehrere Personen aus der sogenannten Querdenkerszene befolgten nicht die Vorschriften und sehen nun Ordnungswidrigkeitenverfahren entgegen.

Zunächst hielten sich 13 Personen aus mehreren Haushalten ohne Mund-Nasen-Schutz in der Franz-Böhmert-Straße auf und ignorierten die vorgeschriebenen Mindestabstände. Nachdem die Polizei einschritt, zerstreute sich die Gruppe, um kurze Zeit später in räumlicher Nähe wieder zusammenzukommen. Die Einsatzkräfte erteilten Platzverweise gegen die Frauen und Männer und fertigten an beiden Örtlichkeiten insgesamt 24 Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Verordnung und falscher Namensangabe.

Gebot der Stunde

Es empfiehlt sich, auch in den kommenden Wochen die geltenden Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen einzuhalten – nicht nur, um Ärger mit Ordnungskräften und Obrigkeit zu vermeiden. Kooperation bleibt das Gebot der Stunde, denn auch bei berechtigten Zweifeln an der Sinnhaftigkeit einzelner Maßnahmen, sollte der Schutz der Gesundheit doch höchste Priorität genießen.

Symbolbild: Nach wie vor gilt: Abstand ist Anstand, Maske ist Mode Bildquelle: Tim Reckmann / Pixelio.de  https://www.pixelio.de/index.php




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare