Angriff auf zwei 18-Jährige in Huchting – Tatverdächtige werden auf 15 Jahre geschätzt

20. 05. 2020 um 15:34:40 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Wie die Polizei mitteilt, wurden am Dienstagabend, 19. Mai, zwei 18-Jährige von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen. Bei dem Angriff soll auch ein Schlagring zum Einsatz gekommen sein. Einer der beiden musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizeibericht saßen die beiden 18-Jährigen gegen 21.30 Uhr auf einer Bank vor einem Einkaufszentrum in der Straße “Alter Dorfweg” in Bremen-Huchting, als sie von vier Jugendlichen mit Ästen beworfen wurden. Die beiden Volljährigen liefen daraufhin zu ihrem Auto auf den angrenzenden Parkplatz. Das Quartett folgte ihnen und hinderte einen der beiden 18-Jährigen daran, sich auf den Fahrersitz zu flüchten. Sie schubsten den jungen Bremer zu Boden und schlugen dort auf ihn ein – dabei soll auch ein Schlagring zum Einsatz gekommen sein. Sofortige Hilfsversuche seitens des gleichaltrigen Freundes scheiterten. Er wurde von einem der Jugendlichen festgehalten. Die vier Angreifer liefen anschließend in Richtung der Straßenbahnhaltestellen. Der zu Boden gebrachte Mann erlitt durch den Angriff Verletzungen im Gesicht, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Tatverdächtige werden auf 15 Jahre geschätzt

Die Tatverdächtigen sollen etwa 15 Jahre alt und circa 165 bis 170 Zentimeter groß sein. Sie trugen zum Tatzeitpunkt weiße Oberbekleidung.

Zeugen, die im Bereich des Einkaufszentrums oder der näheren Umgebung etwas Auffälliges beobachtet haben, werden gebeten, ihre Hinweise an den Kriminaldauerdienst der Polizei unter (0421) 362-3888 weiterzugeben.

Symbolbild: Bei dem Bild handelt es sich um ein reines Symbolbild. Der abgebildete Schlagring entspricht nicht dem, der beim Angriff verwendet wurde.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare