Am Montag beginnen Gleisbauarbeiten an der Westerstraße/Langemarckstraße

28. 05. 2021 um 09:33:00 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Rund einen Monat nachdem die Gleisbauarbeiten an der Osterstraße abgeschlossen sind, beginnt am kommenden Montag die Sanierung der Schienen und Weichen an der Westerstraße. Die Arbeiten am Gleisviereck im Kreuzungsbereich zur Langemarckstraßedauern voraussichtlich bis 30. Juni. Die Bahnen der Linien 1 und 8 sowie die Buslinien 24 und N3. fahren während der Bauarbeiten abweichend vom regulären Fahrplan. Im Anschluss werden bis Mitte Juli in der Langemarckstraße rund 1100 Quadratmeter Oberflächen im Gleisbereich saniert.

Den Auftakt der Arbeiten macht am kommenden Montag der Aufbruch der rund 1200 Quadratmeter großen Oberflächen am Gleisviereck Westerstraße. Stück für Stück werden in den folgenden Tagen die rund 20 Jahre alten Schienen und Weichen freigelegt. Gearbeitet wird werktags von zwischen 6 und 22 Uhr. Es sind vorbereitenden Tätigkeiten für den Tausch der abgenutzten Gleise im Zuge eines Power-Wochenendes vom 4. bis 7. Juni. Insgesamt werden mit der Sanierung 465 Meter Gleis, 11 Kreuzungen und 10 Weichen getauscht.

Umleitungen für Straßenbahn und Bus

Die umfangreichen Bauarbeiten im Kreuzungsbereich von Westerstraße und Langemarckstraße haben auch Auswirkungen für Busse und Straßenbahnen sowie auf den Individualverkehr:

• Die Linien 1 und N1 fahren mit Beginn der Bauarbeiten am 31. Mai bis zum Start des Power-Wochenendes am 4. Juni zwischen den Haltestellen Westerstraße und Hauptbahnhof über

              Am Neuen Markt, Wilhelm-Kaisen-Brücke und Domsheide. Die Haltestellen Am Brill und Am Wall entfallen.

 

• Im Anschluss an das Power-Wochenende am 7. Juni fährt die Linie 8 bis einschließlich 30. Juni eine Umleitung. Ab Westerstraße geht es über Am Brill zur Domsheide. Die Haltestellen Am Neuen Markt und Wilhelm-Kaisen-Brücke entfallen.

 

• Die Linien 1, 8 und N1 bedienen vom 31. Mai bis einschließlich 15. Juni in Richtung Huchting die Haltestelle Westerstraße nicht.

 

• Die Buslinien 24 und N3 werden während der gesamten Bauzeit in beiden Richtungen zwischen den Haltestellen Westerstraße und Hauptbahnhof

über Am Brill und Am Wall umgeleitet. Die Fahrt über die Domsheide und damit die Haltestellen von Am Neuen Markt bis Herdentor entfallen. In Fahrtrichtung Neue Vahr-Nord fahren die Busse zusätzlich die Haltestelle Hohentorsplatz an.

Power-Wochenende Anfang Juni

Damit die Bauarbeiten schnellstmöglich vorangehen, beginnt am Freitag, 4. Juni, ab 21 Uhr ein Power-Wochenende. Dabei wird durchgehend bis Montag, 7. Juni, circa 3 Uhr gearbeitet. Dies bedeutet für Busse und Bahnen zusätzliche Veränderungen:

• Die Linien 1 und N1 werden dann in beiden Richtungen zwischen Solinger Straße und Hauptbahnhof über die Haltestellen BSAG-Zentrum, Gastfeld-straße, Domsheide und Herdentor umgeleitet. Die Haltestellen Duckwitz-straße bis Am Wall entfallen.

 

• Die Linie 8 fährt als Ringlinie von der Kulenkampffallee über Haupt-bahnhof, Radio Bremen, Am Brill und Domsheide über Hauptbahnhof zurück zur Kulenkampffallee. Die Haltestellen Wilhelm-Kaisen-Brücke
bis Roland-Center entfallen.

 

• Die Linien 24 und N3 fahren in beiden Richtungen zwischen den Halte-stellen Westerstraße und Hauptbahnhof eine Umleitung über Am Brill
und Am Wall. Die Haltestellen zwischen Am Neuen Markt und Herdentor entfallen.

Einschränkungen für AutofahrerInnen

Die großflächigen Arbeiten am Gleisviereck bringen auch Einschränkungen für andere Verkehrsteilnehmende mit sich. So ist der Kreuzungsbereich während der Baumaßnahme in Teilen gesperrt. Vom Brill über die Bürgermeister-Smidt-Brücke kommend besteht während der gesamten Bauzeit die Möglichkei,t geradeaus zu fahren und rechts abzubiegen. In Gegenrichtung – also aus der Langemarckstraße kommend geradeaus in Richtung Brill und rechts in die Westerstraße – besteht diese Möglichkeit nur während des ersten Bauabschnitts vom 30. Mai bis 15. Juni. Im zweiten Bauabschnitt vom 16. Juni bis 1. Juli 2021 ist es dann aus der Langemarckstraße kommend stadteinwärts nur noch möglich, links in die Westerstraße (Richtung B75) abzubiegen.

Das queren der Kreuzung im Verlauf der Westerstraße ist während der Bauabschnitte 1 und 2 nicht möglich. Voraussichtlich in der Zeit vom 16. Juni bis 1. Juli 2021 ist die Westerstraße von beziehungsweise aus Richtung Am Neuen Markt für Autofahrer:innen voll gesperrt.

Oberflächenarbeiten in der Langemarckstraße

Im Anschluss an den Schienentausch an der Westerstraße finden im weiteren Verlauf der Langemarckstraße noch Arbeiten an den Fahrbahnoberflächen statt. So werden vom 1. bis 19. Juli 2021 zwischen Hochschule Bremen und Lahnstraße rund 1100 Quadratmeter alter Gussasphalt entfernt und durch neuen Gussasphalt und Fahrbahnbeton ersetzt. Im Zuge der Arbeiten ist die Langemarckstraße zwischen Neustadtswall und Neustadtscontrescarpe (vom 1. bis 9. Juli) sowie zwischen Neustadtscontrescarpe und Pappelstraße (vom 9. bis 19. Juli) gesperrt.

Gut informiert

Aktuellen Streckenführungen, Fahrpläne und Umleitungen sind jederzeit online unter www.bsag.de sowie über die FahrplanerApp des VBN abrufbar. Aushänge an den Haltestellen informieren über die Umleitungen. Informationen gibt auch die 24-Stunden-Serviceauskunft des VBN unter der Rufnummer 0421 / 59 60 59.

Bild: Was sich für Bus, Straßenbahn und Individualverkehr ab Montag ändert, lesen Sie hier

 




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare