Am hellichten Tag: Raubversuch in der Bremer Innenstadt

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Am späten Mittwochnachmittag ist eine 24-jährige Frau in der Bremer Innenstadt Opfer eines Straßenraubs geworden. Die Polizei sucht Zeugen.

Als die 24-jährige am Mittwoch gegen 17 Uhr gemeinsam mit ihrer Schwester aus der Straßenbahn an der Haltestelle Am Brill stieg, erhielt sie noch an der Haltestelle vor der Straßenbahn von hinten einen Schlag. Gleich darauf griff ihr ein unbekannter Mann in die Jackentasche und entwendete ihr Smartphone.

Weil jedoch die Schwester der Frau beherzten Einsatz zeigte und gleich zu Hilfe eilte, warf der Täter das Smartphone von sich und flüchtete in Richtung Obernstraße.

Beschrieben wird der Mann wie folgt: 170 cm groß, Anfang 20, dünne Gestalt, gepflegtes Erscheinungsbild, kurzer dunkler Bart, dunkler Teint, sprach nach Zeugenangaben arabisch. Zur Tatzeit trug er eine graue Kapuzenjacke mit Fellkragen sowie Jeans.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421-362 3888 entgegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert