Archive - Allgemein

Februar 2024
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829  

Rentnerin mit Kopfverletzungen leblos aufgefunden – Zeugen gesucht

Einen ungewöhnlichen Fund machten Passanten gestern, 21. August, gegen 9.30 Uhr am Fahrbahnrand in der Graf-Haeseler-Straße: eine 85-Jährige mit schweren Kopfverletzungen.   Da die Frau nicht mehr ansprechbar war, vermuteten die Finder und Ersthelfer einen Sturz als Ursache der Verletzungen. Im Tagesverlauf tauchte die hellblaue Handtasche der Frau in einem Vorgarten in der Lindhornstraße gut einen Kilometer entfernt auf. Ihre leere Geldbörse wiederum fand sich in der Alwinenstraße.   Raub vermutet Die Polizei geht davon aus, dass die Frau Ziel eines Raubüberfalls geworden ist. Die Rentnerin heißt Liselotte T., trägt eine Brille, ist 1,65 Meter groß und hat ein gepflegtes Erscheinungsbild. Sie trug zum Tatzeitpunkt einen knielangen, hellen Trenchcoat, schwarz-weiße Slipper und einen weißen Rock. Dazu kam die aufgefundene, hellblaue Handtasche. Die Polizei bittet nicht nur um Angaben zum Tagesablauf der Frau, sondern auch zu möglichen Tätern.   Entsprechende…

Motorradfahrer nach Unfall in Lebensgefahr

Gestern, 21. August, kam es gegen 21.30 Uhr in der Bahnhofsvorstadt zu einem schweren Unfall. Dabei wurde ein Motorradfahrer lebensbedrohlich verletzt.   Der Motorradfahrer fuhr den Rembertiring entlang. Als er auf den linken Fahrstreifen wechselte, übersah er ein dort fahrendes Auto. Das Motorrad stieß mit dem PKW zusammen, wodurch der Fahrer die Kontrolle über sein Motorrad verlor und zu Boden stürzte. Dabei erlitt er lebensgefährliche Verletzungen. Nachdem der Notarzt vor Ort die Notversorgung durchgeführt hatte, kam er in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb dagegen unverletzt.   Rembertiring zwei Stunden gesperrt Das Motorrad war nach dem Zusammenstoß nach rechts gerutscht und dort gegen einen geparkten Wagen geprallt. Die Polizeiermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. Der Rembertiring musste für zwei Stunden gesperrt werden. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.  

Auto kollidiert mit Straßenbahn – Zahlreiche Gaffer behindern Rettungskräfte

Am gestrigen Montag, 21. August. kam es gegen 15.30 Uhr an der Kreuzung Gröpelinger Heerstraße/Morgenlandstraße zur Kollision zwischen einem Auto und einer Straßenbahn. Im Anschluss behinderten zahlreiche Schaulustige die Rettungskräfte.   Ein Autofahrer war auf der Gröpelinger Heerstraße unterwegs und wollte in Höhe der Morgenlandstraße verkehrswidrig wenden. Dabei übersah er eine herannahende Straßenbahn, wodurch sein Auto mit dieser zusammenstieß. Durch den Aufprall wurden die Autotüren so verbogen, dass die Feuerwehr den Fahrer befreien musste. Er kam anschließend zwar in ein Krankenhaus, war aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Passagiere der Straßenbahn blieben dagegen unversehrt.   Zeitweise 120 Schaulustige Die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurden durch zeitweilig 120 Schaulustige erschwert. Daher sperrte die Polizei den Unfallort weiträumig ab. Einige Gaffer wollten dies nicht hinnehmen und lieferten sich hitzige Diskussionen mit den Beamten. Einige…

Radfahrer stiehlt Rentnerin Handtasche – Zeugen gesucht

Gestern, 16. August, kam es gegen 11.15 Uhr zu einem Diebstahl in Bremen-Burgdamm.   Eine 92-jährige Rentnerin bog zu Fuß vom Gehweg an der Bremerhavener Heerstraße in den Burgdammer Postweg ein. Dabei fuhr ein Radfahrer von hinten an sie heran, entriss ihre schwarze Handtasche und floh Richtung Bremerhavener Heerstraße. Beim Versuch, die Tasche festzuhalten, stürzte die Frau und erlitt leichte Verletzungen.   Täter trug dunkelblauen Pullover Beschrieben wird der Täter als 1,8 bis 1,9 Meter groß, mit dunklen Haaren und einer kräftigen Statur. Er trug einen dunkelblauen Pullover mit weißer Aufschrift auf dem Rücken. Die Polizei nimmt Zeugenhinweise unter (04 21) 36 23 88 8 entgegen.  

Mutmaßlicher Autodieb flieht vor Polizei und fährt gegen Baum

Gleich mehrerer Straftaten wurde gestern, 16. August, ein 25-Jähriger gegen 15.40 Uhr überführt. Dabei hatte er großes Glück, dass er sich nicht verletzte.   Die Polizei führte auf der Habenhauser Brückenstraße eine Fahrzeugfahndung durch, um einem gestohlenen Audi A7 zu finden. Als der 25-Jährige mit dem gesuchten Auto in die Kontrolle geriet, versuchte er, neben einem Sprinter rechts über den Grünstreifen davon zu fahren. Dabei touchierte er zunächst drei Bäume, bevor er gegen einen vierten knallte. Der Mann setzte seine Flucht daraufhin zu Fuß fort, konnte aber durch die Polizisten gestellt werden.   Wagen im Juli gestohlen Das Auto war seit Ende Juli als gestohlen gemeldet. Der mutmaßliche Dieb besitzt keinen Führerschein. Zudem hatte er falsche Kennzeichen am Auto angebracht. Durch den Unfall wurde eine unbeteiligte Person an einer Haltestelle neben dem Unfallort leicht verletzt.   Foto von Bremer Polizei: Durch den Zusammenstoß mit einem Baum wurde…

Motorradfahrer schwer verletzt – Fahrer ohne Führerschein

Zu einem schweren Motorradunfall kam es gestern, 13. August, gegen 21 Uhr auf der Hermann-Fortmann Straße. Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt.   Ein Autofahrer wollte nach dem Tanken auf einer Tankstelle nach links abbiegen. Dabei wurde sein Sichtfeld durch einen parkenden Linienbus eingeschränkt. Obwohl er sich nach eigenen Angaben vortastete, konnte er einen Zusammenprall mit einem Motorradfahrer nicht verhindern. Zwar versuchte der Motorradfahrer noch, auszuweichen. Dies gelang ihm aber nicht.   Blutprobe entnommen Laut bisherigen Ermittlungen der Polizei besaß der Motorradfahrer keinen Führerschein und war möglicherweise betrunken. Auch gehörte ihm das gefahrene Motorrad nicht. nach der Einlieferung ins Krankenhaus wurde ihm dort eine Blutprobe entnommen. Der Autofahrer, seine Frau und ihr Baby blieben dagegen unverletzt.   Foto von der Bremer Polizei: Bei dem Unfall am Sonntag erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen.  

Gewalttätiger Dieb vergisst Reisepass

Eine unerwartete Wendung nahm ein Diebstahl am Freitag, 11. August. Am Morgen wurde ein Mann dabei erwischt, wie er versuchte, Elektrogeräte aus einem Geschäft an der Steinsetzer Straße zu stehlen. Als zwei Mitarbeiter und eine weitere Person ihn daraufhin zur Rede stellen wollten, wehrte er sich. Einem Angestellten schlug er dabei mehrfach ins Gesicht und biss einen anderen, bevor er flüchtete. Dabei ließ der Täter jedoch nicht nur das Diebesgut, sondern auch seine Jacke samt Reisepass zurück. Die Angestellten wurden ambulant behandelt, während den Dieb ein Strafverfahren erwartet.  

Heartbreaker`s Ball Summer Night Open Air – 19. August

Einmal jährlich wird das Stadionbad zur Open-Air-Party-Zone umfunktioniert. Am 15. Juli ist das Event wetterbedingt abgesagt und auf den 19. August verlegt worden. Fans dürfen sich auf das Party-Highlight freuen und die einmalige Atmosphäre einer Party-Nacht à la Ibiza genießen.   Coole Beachbars, lässiges Ambiente und Cocktails laden zu einer unvergesslichen Party ein.   DJ´s und Tickets Auf den Dancefloors sorgen die DJs Jan Helmerding, DJ Hornee, Mark Bale und DJ Jamie Loca für den richtigen Sound. Tickets gibt es bei Eventim: EVENTIM für 15 Euro pro Person.  

Drachen über Lemwerder – 18. bis 20. August

Zum 26. Mal erheben sich vom 18. bis 20. August Drachen aller Art in den Himmel über dem Festivalgelände auf dem Ritzenbütteler Sand in Lemwerder. Besucher können Lenkdrachen-Shows, Teamflug-Vorführungen und eine große Vielfalt an Drachen erwarten. Besonders für Familien ist das Event eine passende Anlaufstelle. Der Eintritt ist an allen drei Tagen kostenlos.   Die Drachen sind mit viel Liebe zum Detail entworfen worden und zeichnen sich durch ihre unterschiedlichen Formen, Farben und Flugbahnen aus. 300 Drachenbauer, Künstler und Artisten kommen aus vielen verschiedenen Ländern Europas, um die Leidenschaft für den Drachensport weiterzugeben.   Buntes Programm für Groß und Klein Das Organisationsteam der BEGU Lemwerder hat ein buntes Programm für Groß und Klein zusammengestellt. Mit dabei sind spannende Workshops, Musik, Zirkus- und Comedyshows und zahlreiche Mitmach-Aktionen für Kinder. Für kulinarische Köstlichkeiten wird auch gesorgt sein. Die Veranstalter…

Bremer Eisfest auf der Bürgerweide – 26. August

Es ist das Eiscreme- und Streetfood-Event für die ganze Familie. Das Eisfest in der Hansestadt, in der XL-Edition. Direkt vor dem Schlachthof und auf der Bürgerweide kann am 26. August auf der Hüpfburg getobt, Karussell gefahren und vor allem jede Menge Eis verdrückt werden. Der Eintritt ist kostenlos.   In den letzten Jahren wurde das Eisfest der Hansestadt kleiner gehalten. In diesem Jahr wird auf einem größeren Gelände für eine XL-Edition gesorgt. Bei gutem Wetter steht einem netten Familientag auf der Bürgerweide mit Spaß und Verpflegung nichts im Wege.