Abschied von Felix Wiedwald rückt näher– Werder verpflichtet Torwart Jiri Pavlenka

27. 06. 2017 um 14:32:15 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Werder Bremen und der SK Slavia Prag haben sich auf einen Wechsel des Torhüters Jiri Pavlenka geeinigt. Werders Geschäftsführer, Frank Baumann, gab das heute Mittag, 27. Juni, bekannt. Der 25-jährige ist 1,96 Meter groß und holte in der vergangenen Saison den Meistertitel in Tschechien. Damit ist kein Platz mehr für Felix Wiedwald, da auch Jaroslav Drobny am letzten Freitag, 23. Juni, bei Werder verlängert hat.

Am gestrigen Tag, 26. Juni, hatte Felix Wiedwald um seine Freigabe von Werder gebeten. Seit Wochen suchen die Grün-Weißen nach einem Nachfolger für ihn, obwohl er in den letzten Spielen der vergangenen Saison mit starken Leistungen überzeugt hatte. Wiedwald hat genug davon und hat die Verantwortlichen von Werder gebeten, den Verein verlassen zu dürfen, obwohl sich sein Vertrag gerade erst bis 2018 verlängert hatte. Heute antwortet Baumann mit der Verpflichtung vom tschechischen Nationaltorhüter Jari Pavlenka: „Wir freuen uns sehr, dass wir Jiri von Werder überzeugen konnten. Wir haben seine Entwicklung in den letzten Jahren intensiv verfolgt. Er hat einen guten Weg genommen, hat den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft und mit konstant guten Leistungen zu dem Erfolg von Prag in der vergangenen Spielzeit beigetragen“.
 

Was sagt Cheftrainer Alex Nouri zum neuen Torwart an der Weser? Und was sagt Jiri selbst?

„Wir sind davon überzeugt, dass Jiri sportlich und auch menschlich unsere Mannschaft hervorragend ergänzen wird. Gerade in der vergangenen Saison hat er seine Qualitäten immer wieder unter Beweis gestellt, aber es steckt auch noch Entwicklungspotenzial in ihm. Das möchten wir mit ihm gemeinsam herauskitzeln“, sagt Nouri. Pavlenka selbst freut sich auf die Herausforderung: „Die Bundesliga ist eine der stärksten Ligen der Welt und Werder dazu ein großer Verein. Ich habe von Theo und Jaro nur Gutes über Werder und Bremen gehört. Ich freue mich darauf, in Zukunft Teil dieser Mannschaft zu sein.“
 
Foto oben: Felix Wiedwald möchte den SV Werder Bremen verlassen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare