Schläge gegen den Kopf und Reizgas ins Gesicht: Quintett beraubt zwei junge Männer in Bremen-Mitte

In der Nacht zu Mittwoch, 17. Juli, haben fünf bislang unbekannte Täter im Stadtteil Mitte zwei junge Männer angegriffen und ihnen Handy und Geldbörse geraubt. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 02:30 Uhr verließen die beiden betroffenen 18-jährigen Männer eine Bar in der Bahnhofstraße und gingen in Richtung eines Hostels in der Straße Am Wall. Auf ihrem Weg wurden sie von insgesamt fünf Männern angesprochen. Kurz danach griffen die fünf Unbekannten die 18-Jährigen an. Einem der beiden wurde ein Schlag auf den Hinterkopf versetzt, sodass er zu Boden ging. Dem anderen sprühten die Täter Pfefferspray ins Gesicht. Anschließend raubten sie eine Geldbörse und ein Handy und flüchteten. Die 18-Jährigen Männer mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Täterbeschreibungen Die Täter sollen zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß und zwischen 18 und 25 Jahre alt sein. Einer soll sehr schlank gewesen sein und einen dunklen Teint, kurze, gelockte, dunkle…
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung