91-Jährige auf der Straße von jungem Mann ausgeraubt – Gestohlenes Portemonnaie und verletzte Hand

12. 07. 2019 um 12:15:46 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am Donnerstagmorgen, 11. Juli, raubte ein unbekannter, etwa 25 Jahre alter Mann eine 91 Jahre alte Frau in der Geschwister-Scholl-Straße in der Neuen Vahr aus. Dabei stürzte die Seniorin und verletzte sich an der Hand und am Knie.

Die 91-Jährige kam gerade vom Einkaufen aus dem Einkaufszentrum in der Kurt-Schumacher-Allee. In Höhe der Geschwister-Scholl-Straße verließ sie die Straßenbahn und traf auf den Täter.

Er griff in ihre Handtasche und stahl ihre Geldbörse. Dabei stürzte die Seniorin und verletzte sich an der Hand und am Knie. Eine Frau beobachtete den Überfall und begleitete die Rentnerin zum Arzt.

Täter trug einen dunklen Jogginganzug mit gelbem Schriftzug

 Der Täter ist zwischen 180 und 185 cm groß, schlank und ca. 25 Jahre alt. Er hat kurze schwarze Haare und hellblaue Augen. Bei dem Raubüberfall trug er einen dunklen Jogginghosenanzug mit einem gelben Schriftzug auf der Jacke und eine Schultertasche.

Zeugen gesucht

Wer hat etwas beobachtet und kann Angaben zu dem Täter machen? Weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen zu melden: (04 21) 36 2 38 88).





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare