63-Jähriger nach Messerangriff schwer verletzt

22. 09. 2022 um 10:53:34 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gestern in der Bahnhofsvorstadt wurde ein Beteiligter durch einen Messerstich schwer verletzt: Der 63-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht und sofort operiert werden.

Ein 63-Jähriger geriet mittags vor einer Einrichtung für Obdachlose an der Straße Auf der Brake in einen Streit mit zwei Männern, die sich offensichtlich an seinen gesammelten Pfandflaschen zu schaffen machten. Der verabale Schlagabtausch eskalierte und einer der Männer stach dem 63-Jährigen unvermittelt in die Brust. Der Bremer musste in ein Krankenhaus gebracht und sofort operiert werden. Die weiteren Ermittlungen durch die Mordkommission dauern an.

Bildquelle: Fotolia




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare