55-Jähriger attackiert – Täter stürzt auf der Flucht

07. 09. 2018 um 14:24:33 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am Donnerstagmittag, 6. September, kam es in Oslebshausen zu einer Attacke auf einen 55-jährigen Mann. Bei der anschließenden Flucht des Täters, geriet der 40-Jährige auf dem Rad ins Straucheln und stürzte. Nach einer Behandlung im Krankenhaus wurde er der Polizei übergeben.
 
Gegen 12:15 Uhr versuchte der spätere Täter dem 55-Jährigen am Bahnhof in Oslebshausen ein Handy zu verkaufen. Dieses Angebot wurde jedoch abgelehnt, sehr zum Unmut des 40-Jährigen. Dieser schlug dem 55-Jährigen ins Gesicht, riss dessen Tasche an sich und versuchte auf einem Fahrrad zu fliehen. Das Opfer rief daraufhin um Hilfe, ein Zeuge wurde aufmerksam und verfolgte den Dieb.
 
Er forderte den Flüchtigen auf, stehen zu bleiben. Diese Rufe schienen den leicht alkoholisierten 40-Jährigen abzulenken und er blickte sich um. Dabei geriet er ins Straucheln und stürzte zu Boden. Mit Verletzungen im Gesicht wurde er von den eintreffenden Rettungskräften in ein Bremer Klinikum gebracht. Anschließend wurde er den Beamten übergeben und muss nun mit einem Strafverfahren wegen Raubes rechnen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare