50-Jähriger von Antänzern bestohlen

07. 06. 2019 um 11:18:53 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Trotz vergangener Warnungen vor Fremden, die Passanten einfach in der Öffentlichkeit antanzen und bestehlen, ist diese Masche unter Trickdieben immer noch verbreitet. Dass erfuhr gestern (6. Juni) ein 50-Jähriger am eigenen Leib.
 
Der Mann war in den Wallanlagen unterwegs, als drei junge Männer ihn um Feuer baten. Der Ältere verneinte. Das Trio zog sich zunächst zurück, kreiste den 50-Jährigen dann aber ein. Einer legte seinen Arm auf die Schulter des Mannes. Dann begann er, Tanzschritte vorzugeben. Zwar wunderte sich der Ältere, ließ sich aber erstmal darauf ein.
 

Smartphone gestohlen

Während des Tanzes zog einer der Komplizen das Smartphone aus der Hosentasche des Älteren. Als er den Verlust bemerkte, ergriffen die Diebe die Flucht.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare