25-Jähriger lebensgefährlich verletzt – Mordkommission ermittelt

21. 09. 2020 um 10:52:49 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

In der Nacht zu Samstag, 19. September, wurde ein 25-Jähriger bei einem vermutlichen Messerangriff lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht Zeugen des Tatgeschehens.

Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten  gegen 0.45 Uhr ins Steintorviertel gerufen. Im Eingangsbereich eines Geschäftshauses in der Straße “Vor dem Steintor” lag ein 25-jähriger Mann, der stark blutende Schnitt- und Stichwunden aufwies. Nach einer notärztlichen Erstversorgung musste er in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er notoperiert wurde. Zum derzeitigen Gesundheitszustand des Mannes konnte uns die Staatsanwaltschaft Bremen keine Auskünfte geben. Nach Informationen der Staatsanwaltschaft wurde jedoch in derselben Nacht in Tatortnähe ein 32-jähriger vorläufig festgenommen. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Mordkommission sucht Zeugen

Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Die Ermittler der Mordkommission suchen Zeugen des Tatgeschehens und fragen: Wer hat verdächtige Beobachtungen zur Tatzeit in der Straße „Vor dem Steintor“ gemacht oder die Tat womöglich beobachtet? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (0421) 362-3888 jederzeit entgegen.

Symbolbild: In der Nacht zu Samstag, 19. September, fand die Polizei einen schwer verletzten Mann im Steintorviertel vor.




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare