2. Bremer Mitsingfest – Erinnerung an Wiederbegründung Bremens

16. 05. 2018 um 10:54:03 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Letztes Jahr feierte das musikalische Fest auf dem Markplatz sein Debüt, dieses Jahr wird das erfolgreiche Event weitergeführt. Am 1. Juni um 10 Uhr startet die zweite Auflage von „Bremen so frei – ein Fest in 11 Liedern“, Teilnehmen kann Jedermann.
 
2017 war das als Experiment gestartete Mitsingfest in der Innenstadt ein voller Erfolg, daher ist es nicht verwunderlich, dass das Fest weitergeführt wird. Letztes Jahr nahmen mehr als 4.000 Menschen teil und auch dieses Jahr sind bereits 27 Schulklassen und 10 Chöre angemeldet. Doch auch singfreudige Einzelpersonen können teilnehmen. Und auch all diejenigen, die nicht so stimmfest sind, können nur zum Lauschen vorbeischauen.
 
Der 1. Juni wurde als Erinnerung an die Wiederbegründung des Landes Bremen gewählt, die Texte der Lieder erzählen die bremische Geschichte. So geht es beispielsweise über die Weser und Hanse oder auch Wilhelm Kaisen und Bremerhaven. In diesem Jahr stammen die Lieder aus der Feder von Imka Burma, die Musik von den Gebrüdern Jehn.
 
Schirmherren der Veranstaltung sind wieder Bürgermeister Carsten Sieling und Bürgerschaftspräsident Christian Weber. „Die Menschen aus Bremen und Bremerhaven sind herzlich zum Mitsingfest auf den Marktplatz eingeladen. Wer will, kann dann im wahrsten Sinne des Wortes seine Stimme für Bremen und Bremerhaven erheben”, so Carsten Sieling. Die Texte, Noten und die Mp3-Dateien der diesjährigen Lieder findet ihr auf www.bremen-so-frei.de. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.
 
Symbolfoto: Im Juni wird auf dem Marktplatz in Bremen wieder zusammen gesungen.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare