Zwei Personen bei Hausbrand in Ohlenhof verletzt

27. 10. 2017 um 11:09:32 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

In den frühen Morgenstunden kam es gestern, 26. Oktober, zu einem Hausbrand in Ohlenhof. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Der Schaden beläuft sich auf circa 30.000 Euro.
 
Um kurz vor sechs wurde der Feuerwehr Bremen ein Brand in einem Mehrfamilienhaus im Schwarzen Weg gemeldet. Laut dem Notruf sollten sich zu diesem Zeitpunkt noch Personen im Gebäude befinden. Die Einsatzkräfte machten sich mit acht Fahrzeugen und 24 Feuerwehrleuten auf den Weg und stellten beim Eintreffen am Einsatzort eine starke Rauchentwicklung in den Kellerräumen des Hauses fest. Tatsächlich befanden sich noch zwei Personen im Haus. Sie wurden über Leitern aus ihren Wohnungen gerettet und in eine Bremer Klinik gebracht.
 

Schaden von 30.000 Euro verursacht

Das Feuer konnte innerhalb kurzer Zeit gelöscht werden. Die Polizei übernahm den Brandort und leitete Ermittlungen zur bisher unbekannten Brandursache ein. Die Feuerwehr teilte mit, dass Teppichreste und Gerümpel im Kellergeschoss gebrannt hatten. Der Schaden liegt bei knapp 30.000 Euro.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare