Zwei Messerattacken in Hemelingen und Neustadt – Opfer in Krankenhaus aufgenommen

19. 02. 2018 um 12:41:18 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am Wochenende kam es in Bremen zu zwei Auseinandersetzungen die in dem Gebrauch von Messern gipfelten. Dabei wurde in Hemelingen ein 39-jähriger und in der Neustadt ein 30-jähriger Mann verletzt. Beide mussten jeweils in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
 
Am Samstagabend, 17. Februar, ging ein 39-jähriger Mann mit seiner Familie spazieren. Gegen 21:15 Uhr kam ihm auf dem Verbindungspfad zwischen der Königsteiner Straße und der Arberger Heerstraße ein 24-jähriger Bekannter entgegen, mit dem er sich am Vortag gestritten hatte. Als die beiden die Auseinandersetzung vom Vortag klären wollten, zog der 24-Jährige ein Messer und stach in den Oberkörper des Familienvaters. Anschließend flüchtete der Täter. Einsatzkräfte konnten ihn wenig später auf der Flucht festnehmen. Der 39-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.
 
Auch in der Neustadt eskalierte am Wochenende ein Streit. Im Eingangsbereich einer Diskothek in der Langemarckstraße gerieten zwei Männer gegen ein Uhr am Sonntag in einen Streit. Dieser gipfelte in einer Schlägerei, im Verlauf derer einer der Männer ein Messer zog und auf seinen Gegenüber einstach. Der Angreifer flüchtete anschließend zu Fuß, das Opfer musste mit Stichverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. In diesem Fall sucht die Polizei nach einem 30 bis 40 Jahre alten Mann der zirka 175 Zentimeter groß ist. Er hatte einen dunklen Teint und schwarzes, mittellanges Haar. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jacke, Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare