Werder Bremen – Defensivspezialist Niklas Moisander fällt länger aus als gedacht

26. 07. 2017 um 17:20:27 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Abwehrspieler Niklas Moisander fällt laut Berichten von Werder für eine längere Zeit aus. Der Muskelfaserriss, den sich der Defensivspezialist im Testspiel gegen Ajax Amsterdam zugezogen hat, ist stärker ausgeprägt als zuvor angenommen. Dies ergab eine Kontrolluntersuchung. Eine genaue Angabe zur Verletzungsdauer gab Werder jedoch nicht.

“Die weitere MRT-Untersuchung hat nun noch einmal ein genaueres Bild geliefert. Für uns ist das natürlich bitter. Niklas ist eine der Säulen in unserer Abwehrreihe und wird uns voraussichtlich bis Oktober nicht zur Verfügung stehen“, so Werders Cheftrainer Alexander Nouri.
 

„Die Suche nach einem neuen Innenverteidiger soll intensiviert werden“

„Wir hatten ohnehin stets gesagt, dass wir unseren Kader noch um einen weiteren Innenverteidiger ergänzen möchten. Aufgrund der neuen Situation werden wir das Anforderungsprofil noch einmal prüfen“, erklärt Werders Geschäftsführer, Frank Baumann.
 
Foto oben: Niklas Moisander





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare