Überfall auf 90-Jährige aufgeklärt – DNA-Spuren überführen 62-jährigen Wiederholungs-Täter

28. 11. 2017 um 15:30:45 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am 7. November wurde eine 90-jährige Frau in der Neustadt überfallen und verletzt.(Wir berichteten) Der Täter war mit einer Pistole bewaffnet und überfiel die Seniorin in der Karl-Lerbs-Straße. Als die Frau anfing laut um Hilfe zu schreien, schlug er sie zu Boden. Die Polizei startete daraufhin eine großflächige Fahndung und suchte zeitweise sogar mit Flugblättern nach dem Täter.
 
Die 90 Jahre alte Bremerin musste damals mit Verletzungen am Kopf mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden und leidet noch heute unter den Folgen. Im Zusammenhang mit den Ermittlungen verteilte die Polizei auch knapp 2000 Flugblätter in der Innenstadt. Jetzt konnte mit Hilfe von DNA-Spuren der mutmaßliche Täter überführt werden. An der Kleidung der Frau konnten durch eine kriminaltechnische Untersuchung DNA-Material des Täters gesichert werden.
 

Weiterer Überfall auf Seniorin nachgewiesen

Nach der Auswertung der Spuren und einem Abgleich mit der polizeilichen Datenbank wurde ein 62 Jahre alter Mann ausfindig gemacht, auf welchen die DNA-Spuren zutreffen. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann bereits zuvor ein ähnliches Eigentums- und Gewaltdelikt beging. Der Raubüberfall auf eine damals 92-Jährige konnte dem 62-Jährigen dadurch nachgewiesen werden. Die Staatsanwaltschaft Bremen beantragte einen Untersuchungsbefehl welcher von der Polizei vollstreckt wurde.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare