Trio versucht Bankautomaten aufzubrechen – Diebstahl in Burglesum misslingt

18. 01. 2018 um 14:47:19 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

In den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstag, 18. Januar, versuchten drei Unbekannte einen Bankautomaten in der Bremerhavener Heerstraße aufzubrechen. Dieser Versuch misslang den Tätern und sie mussten flüchten.
 
Gegen zwei Uhr nachts machten sich drei Unbekannte an einem Bankautomaten in Burglesum zu schaffen. Zwei der Täter befanden sich während der Tat in der Bankfiliale, eine weitere Person stand davor. Nachdem der Versuch des Aufhebelns nicht klappte, ergriff das Trio die Flucht. Bei ihrer Tat wurden sie jedoch von einer 34-jährigen Anwohnerin beobachtet, die den Notruf der Polizei wählte und über den versuchten Diebstahl berichtete.
 

Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen der Tat. Die Männer in der Bank waren ca. 25 Jahre alt, schlank und wurden als 180 Zentimeter groß beschrieben. Beide waren dunkel vermummt und das Gesicht dadurch unkenntlich. Der dritte Täter wird ebenfalls auf 25 Jahre geschätzt, schlank und kleiner als 180 Zentimeter groß. Er trug eine hellgrüne Jacke und ein Mütze, über dieser trug er eine Kapuze. Zeugen sollen sich unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 beim Kriminaldauerdienst melden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare