Trickbetrug an 84-Jähriger misslingt – Schwiegersohn schlägt Täter in die Flucht

22. 03. 2018 um 13:07:56 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 21. März, versuchten zwei Trickbetrüger eine 84-jährige Frau zu bestehlen. Zwar konnte einer der beiden Täter die Wohnung des Opfers betreten, jedoch vertrieb der herbeieilende Schwiegersohn der Seniorin die Täter, ohne dass diese etwas stehlen konnten.
 
In den Abendstunden klingelte es an der Tür der Frau, als sie diese öffnete stand ein unbekannter Mann vor ihr. Dieser überredete die Seniorin mit ihm auf die Straße zu kommen. Als die 84-Jährige jedoch Geräusche in ihrer Wohnung vernahm ahnte sie böses. Sie kontaktiere telefonisch ihren Schwiegersohn und bat diesen um Hilfe.
 

Täter flüchten ohne Beute

Der 59-jährige zählte eins und eins zusammen und eilte sofort zum Haus seiner Schwiegermutter. Im Haus traf er den unbekannten Mann an und versuchte diesen festzuhalten. Der Täter riss sich jedoch los und rannte auf die Straße. Dort stieg er in ein älteres, silbernes Auto und flüchtete mit seinem Komplizen. Die Beute musste er zurücklassen.
 
Einer der beiden Täter war etwa 170 Zentimeter groß, hatte eine große, kräftige Statur und schwarze Haare. Im Gesicht trug er einen Vollbart, insgesamt war er dunkel bekleidet. Zu seiner dunkelgrauen Stoffjacke trug er eine dunkle Hose und dunkle Handschuhe. Sein Komplize war ca. 25-30 Jahre alt und etwa 170-175 Zentimeter groß. Er trug eine weite Jacke. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare