Touristik-Zentrale umgezogen – Neuer Standort in der Böttcherstraße

13. 04. 2018 um 10:13:39 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Auf Grund der aktuellen Umbauten im Kontorhaus sind alle darin befindlichen Geschäfte dazu gezwungen während der Umbauzeit die gewohnten Räumlichkeiten zu verlassen. Auch die Tourisitk-Zentrale ist davon betroffen, mit dem neuen Standort sind jedoch alle beteiligten hochzufrieden.
 
Gestern, 12. April, war es soweit, die neue Tourist-Informationen in der bekannten Künstlerstraße in der Altstadt wurde eröffnet. Was zunächst nach einer temporären Lösung aussah entwickelt sich nun mehr und mehr zu einer dauerhaften Alternativen. „Einen besseren Standort hätten wir uns kaum vorstellen können“, so Peter Siemering, Geschäftsführer der Bremer Touristik-Zentrale. Wie bereits im Kontorhaus gibt es zukünftig in der Böttcherstraße 4 die Möglichkeit für Touristen sich über die Hansestadt zu informieren oder beispielsweise Stadtrundgänge zu buchen.
 
Die Lage der neuen Zentrale ist mehr als sinnvoll, eine Studie der Hochschule Bremen aus dem Jahre 2015 ergab, dass drei Viertel aller Touristen während ihres Besuches die Böttcherstraße aufsuchen. „Am alten Standort hatten wir pro Jahr etwa 170.000 Kunden. Wir gehen davon aus, dass es hier noch etwas mehr werden“, erklärt Siemering.
 
Weiterer Pluspunkt der neuen Räumlichkeiten: Gab es im alten Kontorhaus teilweise ungünstige Situationen für Rollstuhlfahrer, ist das 180 Quadratmeter große Areal in der Böttcherstraße komplett barrierefrei. Die Zentrale liegt auf einer Ebene und ist problemlos für Rollstuhlfahrer zu erreichen.
 
Foto: Ute Schemming (Leiterin der Tourist-Informationen), Ekkehart Siering (Staatsrat beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen), Peter Siemering (Geschäftsführer Bremer Touristik-Zentrale)
Quelle: BTZ Michael Bahlo





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare