Tödlicher Unfall am Brill – Radfahrerin von Lkw erfasst

04. 04. 2018 um 09:51:38 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Heute Morgen, 4. April, ereignete sich am Brill ein tödlicher Verkehrsunfall. Eine Radfahrerin wurde während des Berufsverkehrs von einem Laster erfasst und getötet.
 
Gegen 6 Uhr Morgens kollidierte die Radfahrerin und der Sattelzug in der Bremer Innenstadt. Weshalb der abbiegende Laster die Frau erfasste ist noch unklar, die Polizei wird im Laufe des Tages weitere Informationen zum Unfallhergang bekanntgeben. Die Haltestelle “Am Brill” musste zeitweise voll gesperrt werden, mittlerweile ist diese Sperrung wieder aufgehoben.
 
UPDATE vom 4. April, 11:00 Uhr: Die Polizei teilte soeben mit, dass es sich bei dem Opfer um eine 24-jährige Radfahrerin handelte, sie war auf dem Radweg der Bürgermeister-Smidt-Straße stadteinwärts unterwegs. Ein 34-jähriger Lkw-Fahrer war in die selbe Richtung unterwegs und wollte in die Hutfilterstraße abbiegen, dabei erfasste und überrollte er jedoch die Radfahrerin. Diese erlitt dadurch schwere Verletzungen und erlag diesen noch am Unfallort.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare