Täter nach Überfall verhaftet – Opfer noch gesucht

18. 10. 2017 um 16:08:39 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am gestrigen Dienstag, 17. Oktober, kam es in der Helenenstraße zu einer Schlägerei. Dabei wurde gegen 14.15 Uhr ein Mann verletzt. Im Verlauf der Polizeiuntersuchung stellte sich heraus, dass die Täter schon am Vormittag zwei weitere Männer überfallen hatten.
 
Zwei junge Männer griffen einen 27-Jährigen an. Einer der beiden versuchte, mit einer Flasche den Kopf des Opfers zu treffen. Diesen Angriff wehrte der 27-Jährige zwar ab, zog sich dabei aber einen Treffer an der Hand zu. Als eine 43-Jährige dem Opfer zu Hilfe eilte, wurde auch sie angegriffen. Sie verteidigte sich mit einem Besen. Zeugen des Geschehens alarmierten die Polizei.
 

Täter noch in Tatortnähe verhaftet

Polizeibeamte konnten kurz darauf einen der Täter, einen 18-Jährigen, noch nahe des Tatortes verhaften. Bei der Vernehmung der Zeugen stellte sich heraus, dass dieser und sein Komplize bereits gegen 10 Uhr einen älteren Herren angegriffen und beraubt hatten. Eine halbe Stunde später folgte ein weiterer Überfall, bei dem sie einen Unbekannten zu Boden brachten und gegen dessen Kopf traten. Auch diese Fälle ereigneten sich in der Helenenstraße. Die Opfer flüchteten nach den Angriffen aus der Straße. Gegen den 18-Jährigen und seinen 20-Jährigen Mittäter wurden Ermittlungen eingeleitet.
 
Die Opfer der ersten Angriffe werden von der Polizei gesucht. Beim ersten Überfall wurde ein etwa 60 Jahre alter Mann mit großer, kräftiger Statur das Ziel der Täter. Er hatte weiße Haare und einen kleinen Bart. Das zweite Opfer soll dagegen zwischen 18 und 20 Jahre alt sein. Hinweise zu den Opfern oder den Taten nimmt der Kriminaldauerdienst der Bremer Polizei unter (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare