SV Werder wirtschaftlich stabil – Trainingslager in der Winterpause

21. 11. 2017 um 10:35:38 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Die Abteilung Profifußball konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 123,5 Millionen Euro verzeichnen. Auch der Sport-Verein “Werder” steigerte den Umsatz. Diese Ergebnisse wurden gestern, 20. November, auf der Mitgliederversammlung des Vereins verkündet.
 
Die SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA, die Profifußball-Abteilung des Sportvereins, konnte auf der diesjährigen Mitgliederversammlung ein großes Umsatz-Plus verkünden. Im abgelaufenen Geschäftsjahr, welches am 30. Juni dieses Jahres endete, stieg der Umsatz im vergleich zum Vorjahr um knapp 15 Millionen Euro. Mit 123,5 Millionen Euro Umsatz konnte man den besten Wert für eine Spielzeit ohne internationalen Wettbewerb verzeichnen. Abstriche musste die Kommanditgesellschaft aber beim Gewinn machen. Nach den fast drei Millionen Euro Gewinn im Vorjahr, verkündete die Profiabteilung des Vereins dieses Jahr nur einen Gewinn von 700.000 Euro. Dadurch konnte das Eigenkapital nur leicht gestärkt werden,
 

Eigenkapital steigt auf 13,5 Millionen Euro

Auch Präsident Hubertus Hess-Grunewald konnte die Mitglieder über positive Zahlen informieren. Der Sportverein “Werder” konnte mit seinen sechs Abteilungen einen Gewinn von 714.000 Euro verzeichnen. Damit stieg das Eigenkapital des Sport-Vereins auf 13,5 Millionen Euro. “Diese starken Zahlen zeigen, welche Kraft der SV Werder an der Basis besitzt,” so Hess-Grunewald.
 
Zudem verkündete der Verein gestern den geplanten “Winterfahrplan” zu ändern. Die Grün-Weißen werden nicht wie bereits verkündet am “H-Hotels Winter-Cup” in Bielefeld teilnehmen, sondern ein vom 1. bis zum 8. Januar 2018 andauerndes Trainingslager in Alicante beziehen. Der SVW wird sich in Spanien auf die Rückrunde vorbereiten. “Wir wollen die Winterpause nutzen, um noch einmal sehr intensiv mit der Mannschaft zu arbeiten,” erklärte Frank Baumann. Für alle Fans, die sich bereits Tickets für den H-Hotels Cup gekauft haben, gibt es in Kürze auf der Homepage von Arminia Bielefled die Möglichkeit die Tickets zurück zu geben.
 
Foto: Präsident Hubertus Hess-Grunewald konnte auf der gestrigen Mitgliederversammlung ein Umsatz-Plus verkünden.
Quelle: SV Werder Bremen





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare