Sturmtief “Burglind” rast auf Bremen zu – Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen

03. 01. 2018 um 10:57:18 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Der Deutsche Wetterdienst gab heute Morgen, 3. Januar 2018, eine Warnung für Bremen und umzu heraus. In den kommenden Stunden werden Sturmböen und schwere Gewitter erwartet.
 
Das Tief “Burglind” ist auf dem Weg zur Weser. Im Kreis Cuxhaven, dem Binnenland und der Hansestadt Bremen wird es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis zu 85 Kilometer pro Stunde geben. Zu Beginn kommt der Wind aus Südwestlicher Richtung, später aus dem Westen.
 
In manchen Fällen kann es zu schweren Sturmböen bis zu 95 Kilometer pro Stunde kommen. Hierbei können Äste herabstürzen und Bäume entwurzelt werden. Hinzu kommen schwere Gewitter aus Richtung Westen. Blitzschläge sorgen für Lebensgefahr.
 
Symbolbild: In Bremen wird es im Laufe des Tages zu Sturmböen und Gewittern kommen.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare