“Starkes Auftreten statt starker Fäuste” – Seminar des Präventionszentrum der Polizei

09. 01. 2018 um 12:36:48 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Deeskalation. Das ist die Devise des Selbstbehauptungsseminars “Starkes Auftreten statt starker Fäuste” des Präventionszentrum der Polizei Bremen. Das Seminar findet am 16. Januar im Justizzentrum Am Wall 198 statt, Teilnahme ist ab 14 Jahren.
 
Die Polizei Bremen möchte durch das Seminar Interessierten klar machen, dass sich viele bedrohliche Situationen auch verbal lösen lassen und nicht in einer körperlichen Auseinandersetzung gipfeln müssen. Durch deeskalierende Maßnahmen sollen Gefahrensituationen entschärft und friedlich gelöst werden. Hier zählt besonders das “gewusst wie”. In verschiedenen Fallbeispielen werden nicht nur theoretisch Situationen besprochen, sondern auch praktisch durchgespielt.
 

Teilnahme kostenlos

Es geht nicht darum einen Angreifer mit einem gekonnten “Schulterwurf” zu überrumpeln, sondern viel mehr Gefahren möglichst früh zu erkennen und zu bannen. Dabei können die Teilnehmer selbst entscheiden ob sie sich das Ganze von außen anschauen oder aktiv mitmachen wollen. Teilnehmen kann jeder ab 14 Jahren, die Teilnahme ist kostenlos. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr und dauert anderthalb Stunden. Eine Anmeldung ist erforderlich und kann unter der Rufnummer (04 21) 36 21 90 03 erfolgen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare